Pleonasmus

Pleonasmus – von griechisch πλεονασμóς (gesprochen: pleonasmós – wörtlich „Überfluss, Übertreibung, Vergrößerung [in der Erzählung]“). Als Pleonasmus bezeichnet man eine rhetorische Häufung von Wörtern mit gleichem Inhalt zum Zwecke der Verstärkung oder Übertreibung von Aussagen. Der Pleonasmus ist mit der Tautologie, der inhaltlichen und semantischen Wiederholung von bereits Gesagtem, verwandt. Die Begriffe “Pleonasmus” und “Tautologie” werden oft auch synonym verwendet.

Weitere Beiträge:

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.