Wurzelbehandlung

Wo steht die Kirche? Diese Frage zeigt schon, dass die Dynamik verloren gegangen ist. Geh-hin-Kirchen als Kernorte des Glaubens, zu der Menschen hingehen, sind ebenso ein pastorales Missverständnis wie der Versuch, dogmatisch festgeschriebenen Leitungsstrukturen durch kosmetische Eingriffe ein neues Image verpassen zu können. Wenn eine so der Welt entrückte Kirche neue Relevanz gewinnen will, muss sie sich in die Niederungen und Ränder der Welt begeben – und sich selbst eine Wurzelbehandlung gönnen. Es ist wieder einmal an der Zeit, vom Vergleich mit dem Feigenbaum zu lernen.

Weitere Beiträge:

1 Reply

  1. Ja, wie wahr! Vielerorts täte eine Wurzelbehandlung wirklich Not! Aber auch diese macht nur dann Sinn, wenn die Wurzeln hernach in gutem, fruchtbaren und „demütigem“ Grund verankert sind, namens Jesus…, im Wort, im Leben, im Brot, im Licht der Welt u.v.m. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.