Lasterkatalog

Ein Lasterkatalog ist eine listenartige Aufzählung sittlicher Verfehlungen. Die Aufzählung von wünschenswerten Verhaltensweisen wird hingegen als Tugendkatalog bezeichnet.
Das Neue Testament kennt verschiedene solcher Aufzählungen. Sie stellen meist ein rhetorisches Stilmittel dar und finden sich in der Regel als Gegenüberstellungen zu Tugendkatalogen. Neutestamentliche Lasterkataloge sind etwa Römer 1,29-32, Galater 5,19-21, 1 Korinther 6,9-10, 1 Timotheus 1,8-10.
Lasterkataloge gibt es auch in nichtbiblischen Texten, etwa in der kynisch-stoischen Philosphie oder in der jüdischen Weisheitsliteratur. Sie stellen bereits in der Antike ein wichtiges rhetorisches Format dar.

Synonyms:

Lasterkataloge, Lasterkatalogen
Weitere Beiträge:

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.