Aschera

„Aschera“ bezeichnet im Alten Orient sowohl eine Göttin als auch ein Kultsymbol. In Ugarit war Aschera Partnerin von El, dem höchsten Gott des Pantheons. Somit war sie die Mutter der 70 Götter. Die etymologische Ableitung des Namens ist ungeklärt. Diskutiert werden hauptsächlich zwei Möglichkeiten: 1.) Abgleitet von einem ugaritischen Verb könnte es soviel bedeuten, wie „die Göttin, die über das Meer schreitet“. 2.) Oder der Namen hängt zusammen mit einem im Akkadischen und im Ugaritischen belegten Wort für „heiliger Ort / Heiligtum“.

Weitere Beiträge:

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.