Wir!

Das “Wir” steht wieder im Mittelpunkt. Braucht es das “Wir” überhaupt? Manch einer scheint sich selbst in der Gewissheit zu genügen, dass er kein Täter war. Bei aller notwendigen Trennung von Staat und Kirche sind beide in einer grundlegenden Herausforderung doch vereint: der stets neuen Festigung der inneren Solidarität gerade mit den Schwachen. Das geht nicht ohne ein wirkliches “Wir”-Bewusstsein vieler selbstbewusster Individuen.

Weitere Beiträge:

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.