Oxymoron

Oxymoron – vom altgriechischen ὀξύμωρος (gesprochen: oxymoros), bestehend aus ὄξυς – scharf(sinnig) und μόρος – dumm. Das Oxymoron bezeichnet eine rhetorische Figur, bei der eine Formulierung aus zwei gegensätzlichen, sich einander ausschließenden Begriffen gebildet wird. Das Oxymoron findet als dramatischer Steigerungseffekt Verwendung oder um Aussagen, die schwer auszudrücken, wenn nicht gar unsagbar sind, in einen semantischen Kontrast zu zwingen und dadurch zum Ausdruck zu bringen.

Weitere Beiträge:

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.