Grüße aus Banalistan

Hat die Kirche das Verkünden verlernt? Viel Beifall erntet jedenfalls die Feststellung, die Kirche verrecke an ihrer Sprache. Doch das Problem liegt tiefer. Die Verkündigung ist rhetorisch und theologisch banal geworden. Es fehlt eine Basis zwischen Verkündern und denen, denen verkündet werden soll. Dabei hält das Neue Testament Beispiele bereit, wie das auch heute noch gelingen kann.

Weitere Beiträge:

Sei der Erste, der einen Kommentar schreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.